Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nexperia Komponenten | 07 März 2018

Nexperia eröffnet erweiterte Produk­tions- und Testanlagen in Guangdong

Nexperia hat seine Produk­tions- und Testanlagen für diskrete Halb­leiter in Guangdong, China (ATGD), erheb­lich erwei­tert und diese offiziell in Betrieb genommen.
Die Produk­tions- und Lagerflächen betra­gen jetzt insge­samt etwa 72'000qm, die Produk­tions­fläche wurde um 16'000qm erwei­tert. Dadurch können in der Fabrik in Guangdong jetzt jährlich 90 Milliarden Bau­teile produziert werden, das sind – je nach Produktmix – etwa 50 Prozent mehr als bisher. Die Erwei­te­rung unterstreiche Nexperias ehrgeizige Wachs­tumspläne für die kommenden Jahre, schreibt das Unternehmen in einer Stellungnahme.

Nexperias Gesamt­produktionskapazität ist durch diese Erwei­te­rung auf über 100 Milliarden Bau­teile pro Jahr gestiegen.

Frans Scheper, Nexperias CEO, kommentiert: "Unsere ATGD-Fabrik in Guangdong ist erfolg­reich, weil sie sich auf Ergeb­nisse konzentriert, höchste Effi­zienz in den Bereichen Kosten, Qualität und Lieferung anstrebt und den Service für unsere Kunden­ konti­nuier­lich verbes­sert. Diese Stra­te­gie werden wir beibehalten –ATGD ist ein elementarer Bestandteil der Fertigungs­stra­te­gie Nexperias, heute und in der Zukunft."

Nelson Yung, VP & General Manager von Nexperias Fabrik ATDG in Guangdong, fügt hinzu: "Der Aufbau von Kompetenzen und Produktionskapazität in hoch­entwickelten Techno­logien trägt ent­schei­dend zu Nexperias Erfolg bei. Hier in Guangdong haben wir Spezialistenteams für die Ent­wick­lung neuer Gehäusebau­formen, hoch­entwickelter Mate­ri­alien, Prozesse und Aus­rüs­tung, für Produkt­zuver­läs­sig­keit, Test und Fehler­analyse. Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale in unserem Geschäft ist unsere Fähigkeit, diese Art neuer Gehäuseentwicklungen anzubieten und unsere Kunden rechtzeitig mit den Produkten zu versorgen, die sie benötigen. Dadurch hat ATGD wichtige Beiträge dazu geleistet, neue Geschäftschancen für Nexperia zu erschließen – mit wettbewerbsfähigen Produkten und mit der Produktionskapazität und Flexi­bi­li­tät, die nötig sind, um mit einem viel­seitigen Produktmix die unter­schied­lichen Märkte zu bedienen."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1