Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Teledyne Dalsa Komponenten | 05 März 2018

Teledyne erweitert die Produktion von CMOS-Röntgendetektoren

Angesichts der gestiegenen Nachfrage nach firmeneigenen, CMOS-basierten, digitalen Röntgendetektoren erweitert Teledyne DALSA die Fertigungskapazitäten .
Das Unternehmen bietet derzeit CMOS-Röntgendetektoren für Anwendungen in den Bereichen der medizinischen Radiologie, dentaler Bildgebung und industrieller, zerstörungsfreier Testanwendungen. Um den weltweiten Kundenstamm bedienen zu können, unterhält Teledyne derzeit Produktionsstätten für Röntgendetektoren in den Niederlanden, Kanada und den Vereinigten Staaten.

"Die Erweiterung der Reinraumeinrichtungen in den Niederlanden wird uns dabei helfen, die größere Nachfrage von OEMs im Dental- und medizinischen Bildgebungsbereich zu befriedigen", sagte Robert Mehrabian, Chairman, President und Chief Executive Officer von Teledyne. "Wir gehen derzeit davon aus, dass sich die Nachfrage nach unseren Detektoren im Vergleich zu 2017 bis 2020 mehr als verdoppeln wird."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1