Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nexteer Markt | 26 Februar 2018

Nexteer Automotive kündigt neue Produktionsstätte in Marokko an

Nexteer Automotive plant ein neues Fertigungswerk im marokkanischen Kenitra. Anfänglich wird Nexteer in diesem Werk elektrische Servolenkungen mit Einzelantriebsritzel (Single Pinion-assist Electric Power Steering/SPEPS) herstellen und die Produktion später auch auf Antriebssysteme erweitern.
Das neue, 18'000m2 große Werk ist die erste Anlage des Unternehmens in Afrika, und der erste Spatenstich soll Ende März 2018 stattfinden. Wenn das Werk 2019 die Produktion aufnimmt, wird es als die 25. Anlage von Nexteer weltweit zählen.

Vertreter von Nexteer unterzeichneten im Juli 2017 eine Absichtserklärung mit der marokkanischen Regierung zur Bestätigung der Investmentpläne des Unternehmens. Daraufhin wurde am 11. Dezember 2017 im marokkanischen Casablanca der offizielle Vertrag unterschrieben.

"Nexteer differenziert sich in erster Linie durch unsere globalen Produktionskapazitäten sowie unsere Fähigkeit, hausintern hochwertige sicherheitskritische Lenk- und Antriebssysteme herzustellen. Durch die Einrichtung eines neuen Werks in Marokko sind wir strategisch an die Anforderungen unserer weltweiten Kunden angepasst. Über diesen Standort können wir außerdem unseren Betrieb in andere Teile Afrikas und Europas erweitern", sagt Hervé Boyer, Vizepräsident und COO für Europa und Südamerika bei Nexteer. "Wir schätzen die gute Kooperation der marokkanischen Behörden und ihre Pläne zum Ausbau der Infrastruktur."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.11 12:47 V11.8.0-2