Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Stadler (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 21 Februar 2018

Stadler baut Präsenz in den nordischen Märkten aus

Stadler und AB Transitio haben einen Vertrag über die Lieferung von acht KISS-Doppelstockzüge für Uppsala Länstrafik unterzeichnet.
Neben der Übernahme von Swedtrac von Knorr-Bremse Anfang dieses Jahres, bedeutet dieser Auftrag einen weiteren Ausbau der Präsenz auf dem schwedischen Markt.

Transitio löst somit eine Option des im Jahr 2016 unterzeichneten Vertrags über 33 Züge und eine Option von 110 Zügen ein. Die Züge werden von der schwedischen Bahngesellschaft Uppsala Länstrafik genutzt und sind für den Pendler- und Regionalverkehr rund um Uppsala bestimmt.

Auch beim aktuellen Auftrag werde Stadler mit schwedische Zulieferer wie Icomera AB, Kockum Sonics AB, ÅF Infrastructure AB und Hök Instrument AB zusammenarbeiten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1