Anzeige
Anzeige
Anzeige
© nanogate Markt | 16 Februar 2018

Nanogate erwirbt Beteiligung an der TactoTek

Die Nanogate erschließt den Zukunftsmarkt fĂŒr Smart Surfaces. Der Konzern nutzt sein Technologieportfolio und integriert kĂŒnftig zusĂ€tzlich Elektronik-Know-how in KunststoffoberflĂ€chen.
Erste Projekte fĂŒr Integrated Smart Surfaces erwartet Nanogate bereits 2018. Im Rahmen der Markterschließung vereinbarte Nanogate zudem eine weitgehende Kooperation mit dem finnischen Technologie-Startup TactoTek Inc. und investiert in das Unternehmen.

Ralf Zastrau, CEO Nanogate SE: "Nanogate möchte die kommende Revolution im OberflĂ€chenmarkt mitprĂ€gen. Durch die Integration von elektronischen Funktionen in die ProduktoberflĂ€che zusammen mit multifunktionalen Eigenschaften werden zukĂŒnftig völlig neue Design- und Bedienkonzepte fĂŒr GerĂ€te aller Art ermöglicht. Die Konzeption von Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine ist einer der Megatrends in der Produktentwicklung in den nĂ€chsten Jahren. Auch dank unserer jĂŒngsten Akquisition in Österreich verfĂŒgen wir bereits ĂŒber weitergehendes Elektronik- und OberflĂ€chen-Know-how fĂŒr die Designentwicklung bis zur Produktion der OberflĂ€che und der Komponente. Um den Markteintritt zu beschleunigen, beteiligt sich Nanogate zudem am finnischen Startup TactoTek, einem fĂŒhrenden Spezialisten fĂŒr Injection Molded Structural Electronics. Im Rahmen unserer Kooperation können wir den mittelfristig entstehenden Milliardenmarkt schneller erschließen und KapazitĂ€ten bĂŒndeln."

Megatrend smarte OberflÀchen

Neuartige intelligente OberflĂ€chen (Smart Surfaces) schaffen durch interaktive SchaltflĂ€chen neuartige Bedienkonzepte fĂŒr GerĂ€te aller Art. Weiterer Vorteil: Die entsprechende Komponente könne anders konzipiert und somit effizienter, kleiner und gewichtssparender produziert werden, schreibt das Unternehmen. Vor allem in den ZielmĂ€rkten Automotive, Aerospace, Home Appliances und Consumer Electronics sind neue Designs fĂŒr SchaltflĂ€chen gefragt. Neue Lösungen im Bereich 'Structural Electronics' und MultifunktionalitĂ€t gelten aktuell als einer der wichtigsten Treiber bei der Produktentwicklung. Das Marktvolumen soll nach ExpertenschĂ€tzungen bis zum Jahr 2027 auf rund USD 80 Milliarden steigen.

Nanogate rechnet damit, dass erste Projekte im Bereich Integrated Smart Surfaces bereits in den kommenden Monaten starten können.

Kooperation mit TactoTek gestartet

Das 2011 gegrĂŒndete finnische Wachstumsunternehmen TactoTek ist Spezialist im Bereich Injection Molded Structural Electronics (3D) und ist auf die Integration von gedruckten Schaltungen und elektronischen Komponenten in Spritzguss-Kunststoffe spezialisiert. Nanogate erwirbt fĂŒr einen niedrigen einstelligen Millionenbetrag eine Beteiligung von rund 4,5 Prozent an der TactoTek Inc. und hat eine weitgehende Kooperationsvereinbarung abgeschlossen.

"TactoTek ist ein guter Partner, um gemeinsam noch schneller den lukrativen Markt fĂŒr Smart Surfaces zu erschließen. Im Rahmen der umfassenden Zusammenarbeit werden ebenso Design- und Entwicklungs-Know-how und KapazitĂ€ten geteilt. Auch soll Nanogate unmittelbar in den Aufbau von Produktionsprozessen fĂŒr aktuelle Projekte eingebunden werden. Bereits heute verzeichnen wir großes Interesse an Lösungen fĂŒr neue interaktive OberflĂ€chen, die Design, Funktion und Elektronik integrieren", ergĂ€nzt Nanogate-CEO Zastrau.

"Nanogate ist mit seiner integrierten Kompetenz aus Hochleistungswerkstoffen, multifunktionaler OberflĂ€chenveredelung in optischer QualitĂ€t sowie fĂŒhrenden Kunststofftechnologien der Wunschpartner fĂŒr TactoTek. Wir sind davon ĂŒberzeugt, gemeinsam den kommenden Milliardenmarkt schnell zu erschließen und erste Projekte zeitnah umzusetzen", sagt Jussi Harvela, CEO TactoTek Inc.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1