Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Markt | 01 Februar 2018

Stemmer Imaging übernimmt Data Vision

Stemmer Imaging, Anbieter von Bildverarbeitungstechnologie in Europa, hat das Gesch√§ft der Data Vision im Rahmen eines Asset Deals mit Wirkung zum 31. Januar 2018 √ľbernommen.
Mit Data Vision, Anbieter von Bildverarbeitungslösungen in den Niederlanden und Unternehmensbereich von Batenburg Mechatronics B.V., will Stemmer Imaging die eigenen Position in den Benelux-Ländern verstärken.

"Die Akquisition durch Stemmer Imaging ist der logische n√§chste Schritt, um dieses Marktsegment zu bedienen", erl√§utert Harm Hanekamp, Gesch√§ftsf√ľhrer Data Vision. "Durch die Zugeh√∂rigkeit zur Stemmer Imaging Gruppe erreicht Data Vision eine neue Stufe, auf der wir unseren Kunden Leistungen in ganz Europa zur Verf√ľgung stellen k√∂nnen. Unsere Kunden und wir werden von Stemmer Imagings umfangreicherem Produktangebot und dem ausgezeichneten Kompetenzniveau profitieren. Unsere Firmenkulturen sind sich sehr √§hnlich, und wir kennen uns sehr gut. Dieser Schritt wird das Serviceangebot in den Benelux-L√§ndern weiter verbessern, so dass sich unsere Kunden auf den Support und die Sicherheit verlassen k√∂nnen, die sie brauchen, um ihre Bildverarbeitungsapplikationen mit unserer Hilfe zu entwickeln", erg√§nzt Harm Hanekamp.

Dietmar Serbée, Director of Stemmer Imaging B.V. betont die Wachstumschancen, die der Zusammenschluss mit sich bringt: "Die Portfolios von Data Vision und Stemmer Imaging vertreten zum Großteil Produkte derselben Anbieter. Die beiden ergänzen sich daher optimal."

Seiner Ansicht nach werden auch die Hersteller von Bildverarbeitungskomponenten profitieren: "Die √úbernahme von Data Vision durch Stemmer Imaging kommt auch unseren Lieferanten zugute, denn unsere Vertriebs- und Supportmannschaft verdoppelt sich mit den Mitarbeitern eines starken Partners mit gro√üem Markt-Know-how und hoher technischer Kompetenz. Als einer der gr√∂√üten Technologielieferanten f√ľr Bildverarbeitung in Europa k√∂nnen wir die technologischen Entwicklungen unserer Hersteller zum Vorteil unserer Kunden noch besser unterst√ľtzen."
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2