Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© leoni Markt | 31 Januar 2018

Leoni besetzt CEO-Posten mit externem Kandidaten

Der Aufsichtsrat von Leoni, wird den ab 1. Februar 2018 vakanten Vorstandsvorsitz extern besetzen und die Personalentscheidung in absehbarer Zeit treffen. Bis zum Antritt des k├╝nftigen CEO wird Finanzvorstand Karl Gadesmann als Sprecher des Vorstands fungieren.
Der Aufsichtsrat von Leoni hat beschlossen, bis zum Eintritt des k├╝nftigen CEO den Vorstand als dreik├Âpfiges Gremium mit gleichberechtigten Mitgliedern fortzuf├╝hren. Karl Gadesmann wird interimsweise als Sprecher zudem Koordinations- und Repr├Ąsentations-aufgaben wahrnehmen.

Weiterhin hat der Aufsichtsrat das Mandat von Vorstandsmitglied Bruno Fankhauser, der f├╝r die Division Wire & Cable Solutions und das Marketing verantwortlich zeichnet, vorzeitig um f├╝nf Jahre bis zum 31. Dezember 2023 verl├Ąngert. Sein bisheriger Vertrag w├Ąre bis Ende 2018 gelaufen.

Die Verpflichtung eines Nachfolgers desam 31.Januar 2018 als CEO ausscheidenden Dieter Bell├ę "ist auf gutem Weg und wird voraussichtlich in absehbarer Zeit erfolgreich abgeschlossen", hei├čt es in einer Kurzmeldung.

Der Vorstand der Leoni AG (v.l.n.r.): Martin St├╝ttem, verantwortlich f├╝r den Unternehmensbereich Wiring Systems, Karl Gadesmann, Finanzvorstand, und Bruno Fankhauser, verantwortlich f├╝r den Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions. Ab 1. Februar ├╝bernimmt Karl Gadesmann ├╝bergangsweise die Rolle des Sprechers des Vorstands. Die Personalentscheidung zum vakanten Vorstandsvorsitz wird der Aufsichtsrat in absehbarer Zeit treffen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-1