Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kapsch group Markt | 22 Januar 2018

Kapsch TrafficCom startet Umsetzung des Mautprojekts in Bulgarien

Mit der Vertragsunterzeichung zur Errichtung eines landesweiten Mautsystems in Bulgarien durch den Vorstandsvorsitzenden der bulgarischen Agentur f├╝r Stra├čeninfrastruktur, Doncho Atanasov und Michael Weber f├╝r das Konsortium ÔÇ×Kapsch Traffic SolutionsÔÇť, startet unmittelbar die Umsetzung des Projekts.
Dabei verantwortet die Kapsch TrafficCom die Errichtung, die technische Ausstattung und den technischen Support des landesweiten Mautsystems f├╝r Lkw ├╝ber 3,5 Tonnen sowie der Einf├╝hrung der E-Vignette f├╝r Pkw in Bulgarien. Das Projekt mit einer Laufzeit von 19 Monaten umfasst die Lieferung und Errichtung von 500 Terminals f├╝r die Registrierung und Ausgabe der elektronischen Vignetten, 100 Kontrollfahrzeugen, 100 Weigh-in-Motion-Anlagen, 100 Mautportalen sowie eines Daten-Centers und Back Offices. Die Infrastruktur muss binnen sieben Monaten errichtet werden. Der Auftragswert betr├Ągt BGN 149,9 Millionen (rund EUR 76,7 Millionen). Nach ├ľsterreich, der Schweiz, Polen, Tschechien und Belarus ist Bulgarien das sechste europ├Ąische Land, in dem Kapsch TrafficCom f├╝r die landesweite Implementierung eines Mautsystems verantwortlich zeichnet.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.22 14:26 V12.2.6-2