Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© abb Markt | 11 Januar 2018

TE will Entrelec-Geschäft von ABB

TE hat exklusive Verhandlungen ĂŒber den Erwerb der GeschĂ€ftseinheit EntrelecÂź Terminal Blocks mit ABB aufgenommen.
Die Transaktion unterliegt der ErfĂŒllung bestimmter Bedingungen, einschließlich dem Erhalt der ĂŒblichen behördlichen Genehmigungen und der vorherigen Konsultation der Arbeitnehmervertretungen.

Das EntrelecÂź Terminal Block GeschĂ€ft von ABB wurde 1920 als entrelec gegrĂŒndet (wurde 2001 von ABB ĂŒbernommen) und beliefert Kunden in mehr als 70 LĂ€ndern. Das GeschĂ€ft umfasst die Bereiche Forschung und Entwicklung, Produktentwicklung, Marketing sowie Vertrieb und Management in Chassieu (Frankreich) angesiedelt; und mit Hauptproduktionsstandorten in Frankreich und Polen.

"Wir sind davon ĂŒberzeugt, dass die Kombination beider Portfolios in TE-Besitz in grĂ¶ĂŸerem Umfang wettbewerbsfĂ€hig sein wird. Alle derzeitigen Produktionsstandorte und BĂŒros bleiben erhalten. So wird TE in der Lage sein, seinen Kunden und Mitarbeitern grĂ¶ĂŸere Möglichkeiten zu bieten", sagte Tarak Mehta, President ABB Electrification Products Division.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 02:03 V11.10.8-2