Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Espen Solli Komponenten | 06 Dezember 2017

EUR 5M-Auftrag für Vorarlberger Lichtkonzern: Zumtobel

Der internationale Lichtkonzern Zumtobel Group hat das neue Terminal des Flughafens Oslo mit einer Lichtl├Âsung ausgestattet. Im Rahmen des Projekts wurden insgesamt 21'200 LED-Leuchten mit Tridonic-Technologie, sowie ein Lichtsteuerungs- und Notlichtsystem installiert.
Das gesamte Auftragsvolumen bel├Ąuft sich auf ├╝ber EUR 5 Millionen. Zudem wurde die Zumtobel Group Services (ZGS) k├╝rzlich mit der Nachr├╝stung eines weiteren Flughafenbereichs mit Systemen f├╝r die Notfallbeleuchtung beauftragt. F├╝r Avinor, Betreiber des Flughafens Oslo, sei es besonders wichtig gewesen, dass die Leuchten des neuen Terminals optisch m├Âglichst weitgehend mit der Beleuchtung in den bestehenden Teilen des Flughafens ├╝bereinstimmen. Die Zumtobel Group sei der einzige Anbieter, der diese Anforderung mit speziell f├╝r den Flughafen entworfenen LED-Sonderleuchten habe erf├╝llen k├Ânnen. Philip Widner, VP Sales Region Northern Europe, Zumtobel Group ├╝ber die Zusammenarbeit: "Wir sind sehr stolz darauf, einen der renommiertesten und modernsten Flugh├Ąfen Europas mit unseren fortschrittlichen Lichtl├Âsungen zu unterst├╝tzen. Mit dem breiten Produktportfolio unserer Marken konnten wir die Anforderungen des Flughafens Oslo optimal abdecken und f├╝r ein Projekt von dieser Gr├Â├če und Komplexit├Ąt eine passende L├Âsung bieten."
Weitere Nachrichten
2019.03.15 12:31 V12.5.5-2