Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Markt | 21 September 2017

Infineon verkauft Produktionsstandort Newport

Die Infineon Technologies AG und das Privatunternehmen Neptune 6 Ltd. haben einen Vertrag zum Verkauf des Produktionsstandorts Newport (IR Newport Ltd.) geschlossen.
Der Abschluss der Transaktion und die Übergabe des Werks sind bis Ende September 2017 geplant. Zudem haben Infineon und Neptune 6 einen zweijĂ€hrigen Liefervertrag fĂŒr einen reibungslosen Übergang unterzeichnet. Der KĂ€ufer plant, den Standort kĂŒnftig unter dem Namen Newport Wafer Fab Ltd. zu betreiben. Jochen Hanebeck, Mitglied des Vorstandes von Infineon und verantwortlich fĂŒr Operations, sagte: „Ich bin ĂŒberzeugt, dass wir mit Neptune 6 den richtigen Partner gefunden haben, der Produktion und ArbeitsplĂ€tze in Newport sichert. Als deutlich wurde, dass wir uns von dem Werk wĂŒrden trennen mĂŒssen, war es mir persönlich wichtig, dass der Standort in gute HĂ€nde ĂŒbergeben wird. Die Übertragung des Produktionsstandortes ist ein wichtiger Schritt bei der Konsolidierung unserer Frontend-Fertigung nach der Übernahme von International Rectifier.“ Steve Berry, Director von Neptune 6 Ltd., sagte: „Der Produktionsstandort in Newport zeichnet sich durch eine kompetente Belegschaft, höchst zuverlĂ€ssige und Ă€ußerst erfahrene Mitarbeiter aus. Er wird sich ideal in das schnell wachsende internationale Compound Semiconductor Cluster in Wales einfĂŒgen. Der Produktionsstandort ist sehr gut ausgestattet, um sich als weltweit wettbewerbsfĂ€hige Halbleiter-Foundry zu positionieren. Zudem wird Newport Wafer Fab Ltd. die bestehende Halbleiter-Expertise in der Region ausgesprochen gut ergĂ€nzen.“ Im Namen der Mitarbeiter dankte Berry den beteiligten Parteien, die den Verkauf ermöglicht hatten. „Durch diese erfolgreiche Transaktion können wir den Mitarbeitern, der Region und dem Vereinigten Königreich beste Aussichten fĂŒr die Hochvolumenproduktion von Halbleitern bieten“, sagte Berry.
Weitere Nachrichten
2019.03.19 17:29 V12.5.8-2