Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Velodyne LiDAR Komponenten | 04 Juli 2017

Velodyne LiDAR erweitert globale Kapazität mit Autoliv

In Zusammenarbeit mit Autoliv erweitert das Unternehmen die hochvolumige LiDAR-Sensorproduktion in Nordamerika, Europa und Asien.
Gemeinsam werden Velodyne und Autoliv weltweit hochvolumige Automobil-LiDAR-Sensor-Aufträge abwickeln und kritische Technologien für Fahrzeuge bereitstellen, die auf einen völlig autonomen Betrieb sowie die höchste Systemsicherheit ausgerichtet sind.

„Top-Autohersteller und neue Marktteilnehmer im Robotaxi- und Shuttle-Bereich beeilen sich, um die Kapazitäten für die kommenden Produktionsphasen zu sichern“, sagt David Hall, Velodyne-Gründer und -CEO. „Autoliv ist eine wichtige Ergänzung zu unserem Tier-1-Programm, die eine breitgefächerte Produktlösung für unsere Kunden bietet, sowie die enorme Fähigkeit, Kapazitäten in der Region und auf der ganzen Welt zu skalieren.“

Velodyne patentierte den weltweit ersten 3D-Echtzeit-LiDAR-Sensor für autonome Fahrzeuge. In den letzten zehn Jahren wurden Velodyne-Sensoren in Tausenden von Fahrzeugen auf der ganzen Welt eingebaut und legten Millionen echte Kilometer zurück.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-1