Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Grundfos Markt | 05 April 2017

Grundfos: Stellenabbau wegen Umorganisierung

Grundfos plant die Eröffnung eines neuen Distributionszentrums in Europa. Die Umsetzung dieses Plans zieht den Stellenabbau in sieben Ländern nach sich.
Der Plan umfasst die Optimierung der Produktion sowie die Errichtung eines neuen Distributionszentrums in Europa. Im Rahmen der Umsetzung sollen Fertigungslinien konsolidiert und in bereits existierende Fabriken verlegt werden.

Von den Konsequenzen der Umorganisation sind insgesamt rund 390 Mitarbeiter in Frankreich, England, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Serbien sowie Dänemark betroffen. Das Unternehmen hat Gespräche mit den betroffenen Mitarbeitern sowie dem Europäischen Betriebsrat als auch regionalen Betriebsräten eingeleitet.

Laut Niels Møller Jensen, Regional Operations Vice President von Grundfos, 'sei der Stellenabbau bedauerlich aber notwendig. Dank der Errichtung des neuen Distributionszentrums erlange Grundfos Vorteile in einem äußerst wettbewerbsstarken Markt, unter anderem eine gute Anbindung an Luft- und Seefracht, die bessere und schnellere Lieferungen ermögliche'.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-2