Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schleuniger Group Markt | 02 Februar 2017

Schleuniger übernimmt Softwareanbieter DiIT

Per 1. Januar 2017 ├╝bernimmt Schleuniger die DiIT AG. "Werden auch weiterhin Schnittstellen zu Maschinen aller namhafter Hersteller anbieten", erkl├Ąrt Bernd Jost, Gesch├Ąftsf├╝hrer DiIT AG.
Seit Jahresbeginn ist Schleuniger alleinige Eigent├╝merin der in M├╝nchen/Deutschland ans├Ąssigen DiIT AG. Bereits vor dieser ├ťbernahme hielt Schleuniger eine Minderheitsbeteiligung am Hersteller von Softwaresystemen f├╝r die Kabelverarbeitung und Kabelsatzproduktion. Per 1. Januar 2017 ver├Ąusserte der bisherige Mehrheitsaktion├Ąr und Firmengr├╝nder Dr. Gerhard Schaub seine Anteile vollst├Ąndig an Schleuniger und verliess auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Ihm folgte als Gesch├Ąftsf├╝hrer Bernd Jost, der bereits seit dem 1. Januar 2016 dem Vorstand angeh├Ârte. DiIT wird innerhalb der Schleuniger Gruppe als eigenst├Ąndiges Unternehmen agieren. "Auch nach der ├ťbernahme durch Schleuniger werden wir unsere Systeme offen gestalten und Schnittstellen zu Maschinen aller namhafter Hersteller anbieten. Unsere bew├Ąhrten Partnerschaften mit verschiedenen Maschinenbauern werden wir daher unver├Ąndert fortf├╝hren", macht Bernd Jost deutlich. "Die ├ťbernahme von DiIT ist eine Situation, in der alle beteiligten Akteure gewinnen, sowohl die beiden Unternehmen als auch deren Kunden", ist sich Schleuniger CEO Christoph Sch├╝pbach sicher.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-1