Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© LG (zu Illustrationszwecken) Markt | 30 Januar 2017

Schwanengesang für 3D-Fernsehapparate

K├Ânnen Sie sich daran erinnern, als 3D-TV noch als das 'Must-Have' in der Unterhaltungsbranche werden sollte? K├Ânnen Sie sich daran erinnern, was nach 2019 geschah? Genau, nicht wirklich viel.
LG und Sony, zwei hersteller die immer noch 3D-Funktionen unterst├╝tzen, haben das Ende f├╝r das Jahr 2017. Um genau zu sein; keines ihrer Modelle, nicht einmal im High-End-Bereich, werden 3D-Funktionalit├Ąt haben. Andere TV-Hersteller haben die Technologie bereits aufgegeben, Vizio hat bereits im Jahr 2013 einen Schlussstrich gezogen. Samsung schob das Projekt im letzten Jahr auf die Auslaufspur. Tim Alessi, LG-Direktor f├╝r den Bereich New Product Development, erkl├Ąrte gegen├╝ber Cnet, dass 3D-F├Ąhigkeit nie wirklich Schl├╝sselfaktor beim Kauf eines neuen TV wurde. Daher habe das Unternehmen beschlossen, die "Unterst├╝tzung von 3D im Jahr 2017 fallen zu lassen, um unsere Bem├╝hungen auf neue F├Ąhigkeiten wie HDR, die mehr universelle Attraktivit├Ąt bietet, zu konzentrieren."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 15:52 V12.2.2-2