Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kongsberg automotive Markt | 19 Dezember 2016

KA will Fabriken schließen

Wie bereits angekündigt wird bei Kongsberg Automotive restrukturiert. Die Zahl der Fertigungsstellen soll reduziert werden.
Genauer gesagt sollen sechs der derzeitigen (31) Produktionsanlagen geschlossen werden. Dies betreffe vor allem das Segment Powertrain & Chassis hier in Europa, heißt es beim Unternehmen.

Zudem informiert Kongsberg Automotive auch, das die Produktionsstätte in Basildon, Großbritannien, eine dieser Anlagen sein wird. Man habe bereits mit Konsultationen mit den betroffenen 52 Mitarbeitern begonnen.

In Basildon fertigt KA unter anderem Fahrzeugsteuerungssysteme, elektronische Displays, Kabel und Handsteuerungen für die weltweite Automobilindustrie.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1