Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© first sensor Komponenten | 08 Dezember 2016

First Sensor beliefert Volkswagen

Die First Sensor AG ist von der Volkswagen AG erneut mit der Lieferung von Drucksensoren zur Kontrolle der Bremssysteme beauftragt worden.
Die Vereinbarung deckt den Zeitraum bis 2021 ab und hat ein Umsatzvolumen von voraussichtlich rund EUR 8 Millionen pro Jahr. Verbaut werden die Sensoren in nahezu allen Benziner-Modellen der Marken des Volkswagenkonzerns weltweit: VW, Audi, Skoda, Seat, Porsche und Bentley.

First Sensor liefert die Sensoren bereits seit 2011. Der Auftrag wurde nun 2016 von Volkswagen planmäßig neu ausgeschrieben. Die erneute Auftragserteilung schließt damit nahtlos an die zuvor bestehende Liefervereinbarung an. Drucksensoren im Bremssystem sind wichtig, denn sie erkennen, wenn das Vakuum im Bremskraftverstärker nicht ausreicht und deshalb die Start-Stopp-Automatik des Fahrzeugs deaktiviert werden muss.

Ausschlaggebend für die Auftragserteilung war nach Einschätzung von Wilhelm Prinz von Hessen, Vice President Business Unit Mobility der First Sensor AG, das attraktive Preisgefüge sowie die hohe Zuverlässigkeit der bisher gelieferten Sensoren und damit die Reputation des Unternehmens. "Wir blicken mittlerweile auf eine lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Volkswagenkonzern zurück. Die stabile, zuverlässige Performance unserer Sensoren hat maßgeblich dazu beigetragen", sagt Prinz von Hessen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1