Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© anritsu Komponenten | 10 Oktober 2016

BBU-Emulationsfunktion für LTE-Remote Radio Heads

Die Anritsu Company fĂŒhrt die BBU-Emulationsfunktion fĂŒr LTE-Remote Radio Heads ein und erweitert damit ihr branchenfĂŒhrendes CPRI-Testportfolio
Das ist eine ProduktankĂŒndigung von Anritsu. Allein der Emittent ist fĂŒr den Inhalt verantwortlich.
Die Anritsu Company erweitert mit der EinfĂŒhrung einer BBU-Emulationsfunktion fĂŒr ihren BTS Masterℱ MT8220T ihr branchenfĂŒhrendes CPRI-Testportfolio. Die neue Funktion spart Zeit und Kosten bei der Verifizierung des Betriebs von LTE-Funkzellen. Der BTS Master MT8220T mit BBU Emulation geht auf ein BedĂŒrfnis des Marktes nach einer umfassenden und prĂ€zise arbeitenden Feldtestlösung ein, indem er Funktechnikern, Ingenieuren und Dienstanbietern alle Werkzeuge an die Hand gibt, die erforderlich sind, wenn im Vorfeld der Inbetriebnahme einer Basisbandeinheit (BBU) validiert werden muss, dass ein Remote Radio Head (RRH) ordnungsgemĂ€ĂŸ montiert ist und einwandfrei funktioniert. Diese einzigartige Kombination von Messwerkzeugen beschleunigt Rollouts von 4G-Netzen und verringert OpEx-Kosten (Betriebsaufwendungen), die im Zusammenhang mit neuen Funkzellenstandorten anfallen. Mit der Option „BBU-Emulation” stellt der BTS Master MT8220T eine vollstĂ€ndige Lösung fĂŒr den Ausbau und das Testen von neuen und bereits installierten Funkzellen sowie fĂŒr die Fehlersuche bereit. Sie kann von Fachpersonal im Mobilfunkbereich genutzt werden, um Glasfasertechnik, SFP und RRH sowie Stromversorgungen zu installieren und zu prĂŒfen, bevor die BBU offiziell in Betrieb genommen wird und die Aufschaltung des Funkzellenstandorts erfolgt. Der BTS Master MT8220T mit installierter Option „BBU-Emulation” ist in der Lage, die SFP-Verbindungen zu testen, um WellenlĂ€nge und Durchsatz zu testen. Die BBU-Emulation ermöglicht zudem, dass die SFPs im Analysator und der RRH miteinander kommunizieren. Damit wird geprĂŒft, dass Glasfaser und SFP im RRH betriebsbereit sind und eine gute CPRI-Verbindung haben. Mit dieser Lösung lassen sich weitere notwendige Analysen durchfĂŒhren, wie beispielsweise Sendetests, Messungen des SpannungsstehwellenverhĂ€ltnisses (VSWR-Messungen) und ReflexionsdĂ€mpfungsmessungen, die Bestimmung von Pass/Fail-Grenzwerten sowie Spektrums- und Spektrogramm-Messungen. Die BBU-Emulation ermöglicht Ingenieuren und Technikern die Suche nach Problemen unabhĂ€ngig vom Kernnetz. Der RRH kann von den anderen Netzwerkelementen isoliert werden um festzustellen, ob er defekt ist oder ob die Probleme eine andere Ursache haben. Da eine Verifizierung der ordnungsgemĂ€ĂŸen Installation aller neuen Funkzellen möglich ist und diese zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme der BBU problemlos aufgeschaltet werden können, sind Technikerteams mithilfe der BBU-Emulationsfunktion in der Lage, Probleme aller Art zu ĂŒberprĂŒfen und, noch wĂ€hrend die Bau- und MontageausrĂŒstungen vor Ort verfĂŒgbar sind, zu beheben. Dies garantiert Zeiteinsparungen und spart somit Geld. FĂŒr die neue Option „BBU-Emulation” muss der BTS Master MT8220T mit der Option zur DurchfĂŒhrung von CPRI HF-Messungen im LTE-Bereich ausgestattet sein. Damit können Feldingenieure und -techniker vom Boden aus prĂ€zise RF-Messungen auf Remote Radio Heads durchfĂŒhren. Der BTS Master wurde speziell fĂŒr 4G-Netze, aber auch fĂŒr bereits installierte 2G-, 3G- und WiMAX-Netze entwickelt. Er liefert fĂŒr die DurchfĂŒhrung von LTE-eNodeB-Tests eine BandbreitenmodulationsqualitĂ€t von 20 MHz und verfĂŒgt ĂŒber ein Touchscreen-Display mit hohem Kontrast sowie ĂŒber ein hintergrundbeleuchtetes Tastenfeld. Somit kann er sowohl bei hellem Sonnenlicht als auch bei schwachem Umgebungslicht eingesetzt werden. Anritsu bietet die breiteste Palette an CPRI HF-Testlösungen an. Mit dem Bereitstellen eines solchen umfangreichen Produktportfolios stellt Anritsu umfassende Testlösungen zur VerfĂŒgung, die den Anforderungen von Feldingenieuren und –technikern, unabhĂ€ngig von der jeweiligen Funktion und Verantwortlichkeit des Technikerpersonals, bei den Messarbeiten entsprechen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1