Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Audi Markt | 29 September 2016

Entwicklungsvorstand Stefan Knirsch verlässt Audi

Dr. Stefan Knirsch, Vorstand Technische Entwicklung der Audi AG, legt seine Funktion mit sofortiger Wirkung nieder und verlässt das Unternehmen im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat.

Knirsch trat 1990 in die Audi AG ein. 1996 verließ er das Unternehmen und durchlief eine Reihe von beruflichen Stationen in der Automobilindustrie. Im Mai 2013 kehrte er zu Audi zurück und übernahm die Leitung der Motoren- und Getriebeentwicklung. Am 1. Januar 2016 war er zum Vorstand Technische Entwicklung ernannt worden. Wie aus einem Bericht der Nachrichtenagentur dpa hervorgeht, soll der Manager in die Diesel-Affäre verwickelt gewesen sein. So sollen nicht nur Mitarbeiter ihn belastet haben, auch die Ermittlungen der mit den Abgasmanipulationen betrauten US-Kanzlei Jones Day hätten Beweise für ein 'Mitwissen' ergeben.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1