Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© abb Komponenten | 23 September 2016

ABB erhält Aufträge aus Kanada

ABB hat vom kanadischen Versorgungsunternehmen Hydro-Québec (HQ) Aufträge in Höhe von über USD 85 Millionen erhalten. ABB wird die luftisolierten 800-Kilovolt-Schaltanlagen sowie das Übertragungsnetz des Unternehmens mit Leistungsschaltern, Leistungstransformatoren und Drosselspulen aufrüsten.

Die Modernisierung wird durch den steigenden Energiebedarf sowie fortschreitender Integration erneuerbarer Energien in das Stromnetz erforderlich. „Wir freuen uns, Hydro-Québec weiterhin in ihren kontinuierlichen Bemühungen zur Stärkung der kanadischen Energieinfrastruktur zu unterstützen“, sagte Claudio Facchin, Leiter der ABB-Division Stromnetze. „Hochmoderne ABB-Technologien werden helfen, die Integration erneuerbarer Energien voranzutreiben, zusätzliche Energie zu liefern und den Transport von Elektrizität über weite Strecken zu verbessern. Die Ultrahochspannungsstromübertragung gehört zu den Schwerpunktbereichen unserer Next-Level-Strategie und ist ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal für ABB.“ Im Rahmen des Projekts ist ABB für die Entwicklung, Lieferung und Inbetriebnahme der modernen Leistungsschalter mit Polymer-Isolatoren zur Erhöhung der Sicherheit und Widerstandsfähigkeit verantwortlich. Darüber hinaus wird ABB 450 Megavoltampere Autotransformatoren und 735-kV-Drosselspulen entwickeln, herstellen und liefern.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2