Anzeige
Anzeige
Anzeige
© RS Components Komponenten | 22 August 2016

Tektronix TBS2000 Oszilloskop mit High-End-Funktionen

RS Components, der globale Distributor für Ingenieure und Techniker, hat ein neues digitales Speicheroszilloskop von Tektronix in sein Test- und Messgeräteportfolio aufgenommen.
Das ist eine Produktankündigung von RS Components. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Das TBS2000 ist für eine breite Palette von Anwendungen einsetzbar. Insbesondere eignet es sich für die schnelle Fehlerbehebung, als Allzweckoszilloskop für das Prototyping, sowie für das Debugging und die Design-Validierung neuer Produkte. Das neue Oszilloskop kann auch im Bildungssektor verwendet werden. Seine Technik ermöglicht es den Studierenden, praktische Erfahrung in der Elektronik zu sammeln.

Das Tektronix TBS2000 ist ein Basis Oszilloskop der nächsten Generation. Es bietet die längste Aufzeichnungsdauer und das größte Display in seiner Klasse. Darüber hinaus weist es die schnellste Signalauswertung zur Fehlerbehebung aus. Das TBS2000 baut auf dem Erfolg der TDS2000-Serie auf, welches zu den am Markt einem am weitesten verbreiteten Oszilloskope zählt. Das Gerät stellt Designfunktionen zur Verfügung, die in dieser Geräteklasse bisher nicht verfügbar waren. Es bietet auch eine hohe Benutzerfreundlichkeit, einschließlich Leistungsmerkmalen wie einem großen Display für eine einfache Signalvisualisierung und eine umfassende Reihe von automatischen Signalmessungen, die mit grafischen Erklärungen gekoppelt, Ingenieuren und Technikern helfen ihre Messungen besser zu verstehen.

Das TBS2000 Oszilloskop ist in einer Vielzahl von Modellvarianten erhältlich, bietet 70 oder 100 MHz Bandbreite und steht mit zwei oder vier Kanälen zur Verfügung. Zum Lieferumfang gehört auch ein 9-Zoll-WVGA-Display, mit dem 15 horizontale Teilungen (Zeit) angezeigt werden können. Dies erlaubt es den Nutzern, einen um 50 Prozent größeren Signalumfang als mit jedem anderen Scope dieser Kategorie darzustellen. Eine Aufnahmedauer von 20-Mpoint Satzlänge sowie ein Einknopf-Regler für Pan und Zoomen ermöglicht es Benutzern, Signale über eine lange Zeit hin zu erfassen und hilft dem Anwender wichtige Details über eine einfache Navigation zu finden.

Weitere wichtige Merkmale sind die Unterstützung der Schnittstelle für die Tektronix VPI Sonde. Dieses Leistungsmerkmal steht damit erstmals bei einem Low-Cost-Tektronix Oszilloskop zur Verfügung. Der Anwender kann dadurch eine breite Palette von aktiven Tektronix-Sonden zu einem vorteilhaften Preis verwenden. Darüber hinaus bietet die neue kontextbezogene Hilfe ein konfigurierbares Dienstprogramm, das über den Bildschirm Tipps für die wichtigsten Einstellungen liefert. Schließlich bietet das Gerät Wi-Fi-Dongle-Unterstützung drahtlose Konnektivität und ermöglicht Lehrenden die schnelle und einfache Einrichtung von Elektronik-Engineering-Labors für Studierende. Ingenieuren und Techniker können, das Instrument einfach über die LXI-kompatible Schnittstelle fernsteuern.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.17 15:35 V10.9.3-1