Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Komponenten | 08 August 2016

Qualcomm schließt Lizenzabkommen mit Vivo

Nachdem der amerikanische Chiphersteller bereits ein Lizenzabkommen mit dem chinesischen Smartphone-Hersteller OPPO abgeschlossen hat, folgt nun ein weiteres Abkommen mit Vivo Communication Technology Co.
Der chinesische Smartphone-Hersteller Vivo gilt als drittgrößter in China. Das Unternehmen wird in Zukunft Lizenzgebühren für die Verwendung von Techniken in 3G- und 4G-Geräten an Qualcomm leisten.

Über finanzielle Details der Lizenzvereinbarung wurde bisher nichts bekannt gegeben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.19 10:20 V10.9.5-1