Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© cacaroot dreamstime.com Markt | 21 Juli 2016

Micronas mit Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr

Micronas erreichte im ersten Halbjahr 2016 einen konsolidierten Netto-Umsatzerlös von CHF 77,4 Millionen, was einer Steigerung von 9 Prozent verglichen mit dem ersten Halbjahr 2015 entspricht.

Die Bruttomarge für die ersten sechs Monate 2016 betrug 25 Prozent des Umsatzes, verglichen mit 27 Prozent in der entsprechenden Vorjahresperiode. Der Betriebsgewinn (EBIT) erreichte CHF 1,2 Millionen, was einem leichten Rückgang von CHF 0,7 Millionen verglichen mit dem ersten Halbjahr 2015 entspricht. Für das erste Halbjahr 2016 resultierte nach Finanzergebnis und Steuern ein Verlust von CHF 0,1 Millionen. In den ersten sechs Monaten 2015 musste noch ein Verlust von CHF 5,2 Millionen hauptsächlich aufgrund von Fremdwährungsbewertungen des Euros zum Schweizer Franken hingenommen werden. Der Gewinn pro Aktie im ersten Halbjahr 2016 erreichte CHF 0.00. Die Netto-Liquidität (flüssige Mittel und kurzfristige Festgeldanlagen) verringerte sich vor allem wegen laufenden Investitionsprojekten gegenüber Ende 2015 leicht um CHF 7.2 Millionen und betrug per Ende Juni CHF 112,2 Millionen. Das Eigenkapital resultierte bei CHF 69,2 Millionen, was einer Eigenkapitalquote von 27 Prozent entspricht.
Weitere Nachrichten
2019.06.14 15:58 V13.3.21-2