Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 April 2007

MEMS-Markt im Aufwind

Laut dem Marktforschungsunternehmen Yole Développement wurden mit MEMS-Produkten (Micro Electromechanical Systems) in 2006 ein Umsatz von fast 6 Mrd. Dollar erreicht. Der Bereich soll jährlich um 14 Prozent zulegen.
„In Stückzahlen gerechnet wächst der MEMS-Markt sogar um durchschnittliche über 25 Prozent pro Jahr. Doch die Preise fallen und dieser Preisdruck zeigt, dass der MEMS-Markt langsam erwachsen wird“, sagt Jean Christophe Eloy, CEO und Gründer von Yole Développement. Zu den führenden Unternehmen gehören hier Texas Instruments, Hewlett-Packard, Robert Bosch, Lexmark, Seiko Epson, STMicroelectronics, Canon, Freescale, Analog Devices und Denos.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-1