Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Intersil Komponenten | 12 Juli 2016

Erste USB C Single-Chip-Buck-Boost-Lösung für batteriebetriebene Geräte

Eine hocheffiziente, platz- und kostensparende Single-Chip-Buck-Boost-Lösung für akkubetriebene Geräte führt SE Spezial-Electronic ab sofort mit dem USB-C Batterielade-IC ISL9237 von Intersil im Programm.

Das ist eine Produktankündigung von SE Spezial-Electronic AG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Der Narrow-VDC-Ladecontroller für ein-, zwei- und dreizellige Li-Ion-Batterien ist der erste Baustein seiner Art, der bei Nutzung eines punktsymmetrischen USB Type-C™ Steckverbinders einen Zweiwege-Leistungstransport unterstützt. Durch den Wegfall des bislang üblicherweise benötigten zweiten Ladereglers samt Induktivität lassen sich gegenüber herkömmlichen Zweichip-Buck- und Boost-Lösungen bis zu 40 Prozent der Materialkosten ein-sparen. Um Batteriepacks mit bis zu drei in Serie geschalteten Li-Ion-Zellen schnell und sicher aufladen zu können, bezieht der USB 3.1-konforme ISL9237 die Eingangsleistung aus einer Vielzahl von DC-Quellen, z.B. AC/DC-Ladeadapter, USB Power-Delivery-Ports (PD) oder auch Reiseadapter, wobei das Lade-IC auch funktioniert, wenn es nur an eine Batterie, nur an einen Adapter oder an eine Batterie und einen Adapter angeschlossen wird. Für das zügige Laden von Systemen mit zwei oder drei Zellen unterstützt der ISL9237 zudem mit einem 5Vout Reverse-Buck-Mode auch USB On-The-Go (OTG). Zum Schutz des ASGATE-FETs wird der Eingangsstrom aktiv gesteuert. Falls der Strombedarf des Systems die Kapazität des Adapters übersteigt, sorgt ein spezieller System Turbo Mode mit Unterstützung des integrierten Batterie BGATE FETs dafür, dass Batterie und La-deadapter gemeinsam den Strombedarf des Systems erbringen. Der für Eingangsspannungen von 3,2 bis 23,4 V und Ausgangspannungen von 3,2 bis 13,8 V ausgelegte Baustein ist konform mit Intel PROCHOT# und PSYS gegen Batteriespan-nungsunterbrechungen, Adapter-/Batterie-Stromüberschreitungen und Überhitzung geschützt. Ein über SMBus-Kommandos aktivierbarer Batterie-Lernmodus vereinfacht das Kalibrieren der Batteriestandanzeige. Intersils patentierte R3™ Modulationstechnologie gewährleistet darüber hinaus einen geräuschfreien Betrieb, eine hohe Effizienz bei Niedriglast und eine ultraschnelle Transientenkompensation zur Verlängerung der Batteriestandzeit. Untergebracht ist der ISL9237 Buck-Boost-Batterieladeregler in einem nur 4 x 4 mm großen QFN-Gehäuse. Ausführliche Informationen können unter intersil@spezial angefordert werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2