Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Hitex Embedded | 07 Juli 2016

Jörg Stender ist neuer Geschäftsführer bei Hitex

Jörg Stender wurde zum neuen Geschäftsführer der Hitex GmbH, dem Embedded-Experten für Functional Safety, Security und Software Quality, ernannt.

Damit löste Jörg Stender zum 1. Juli 2016 Frank Hoschar als Geschäftsführer ab, der seit 2014 für den Ausbau von Hitex zur starken Marke für Embedded Tools & Solutions und ein solides Wachstum des Toolgeschäfts verantwortlich zeichnete. Jörg Stender war zuletzt Leiter des Bereiches Elektrik/Elektronik beim Technologieberater Altran. Der diplomierte Elektrotechnik-Ingenieur begann seine Laufbahn bei Siemens, darauf folgten leitende Positionen bei Infineon sowie Qimonda. Neben umfassender Kenntnis des Hochtechnologie-Marktes bringt er langjährige Führungserfahrung im Mikrocontroller-Segment und in der Technologieberatung mit. „Wir freuen uns, dass wir mit Jörg Stender einen so erfahrenen Manager gewonnen haben. Mit seinem Expertenwissen und seiner breiten Erfahrung in Mikrocontroller- und Consulting-Märkten wird er die strategische Entwicklung der erfolgreichen Produktpalette von Hitex weiter vorantreiben und das Unternehmen auf die nächste Stufe von Wachstum und Profitabilität bringen“, so Peter Schäfer, Vice President and General Manager Microcontrollers bei der Hitex-Gesellschafterin Infineon Technologies AG. „Gleichzeitig möchten wir uns bei Frank Hoschar für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Er hat in den letzten zwei Jahren einen enormen Beitrag zur Weiterentwicklung von Hitex geleistet.“ „Mit großem Interesse habe ich die Entwicklung des Unternehmens von einem reinen Toolanbieter zu einem führenden Anbieter für Embedded Tools und Solutions verfolgt. Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei einem anerkannten Embedded-Experten mit 40-jähriger Erfahrung“, erklärte Jörg Stender. „Hitex ist eine starke Marke, die mir in meiner bisherigen Laufbahn stets präsent war und die ich immer mit technologischer Kompetenz verbunden habe. Diese Markenstärke möchte ich konsequent weiter ausbauen und dafür sorgen, dass Hitex auch in Zukunft Embedded-Entwickler mit richtungsweisenden Innovationen bei der Optimierung ihrer Designs und bei weiter wachsenden Herausforderungen unterstützen kann.“
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2