Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stmicroelectronics Komponenten | 06 Juli 2016

Neuer Akkuladechip von STMicroelectronics

STMicroelectronics hat einen neuen Akkulader-Management-Chip vorgestellt, der die Funktionsintegration gravierend steigert, ohne dass Kompromisse in Sachen Performance oder Stromverbrauch eingegangen werden müssen.

Das ist eine Produktankündigung von STMicroelectronics. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Das hochintegrierte IC des Typs STBC02 kombiniert die am häufigsten benötigten Energiemanagement-Features für Wearables und tragbare Geräte. Neben einem linearen Akkulader sind ein 150 mA LDO-Spannungsregler, zwei SPDT-Lastschalter (Single-Pole/Double-Throw), eine intelligente Reset-/Watchdog-Funktion und ein Protection Circuit Module vorhanden. Letzteres schützt den Akku bei Störungen vor Schäden. Nach Angaben des unabhängigen Marktforschungsunternehmens IDC[1] hat der Wearable-Markt im Jahr 2015 ein Volumen von 78 Millionen Produkten erreicht, was gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 172 % bedeutet. Der STBC02 ist die ideale Lösung für diesen reizvollen Markt, denn er reduziert den Platzbedarf der Applikationen und vereinfacht das Design. Dies wiederum senkt die Kosten und beschleunigt die Markteinführung von Wearable-Produkten für das gesamte Anwendungsspektrum vom Healthcare- und Fitness-Bereich bis zu Messaging- und Socialization-Applikationen. Sämtliche Funktionen des STBC02 werden einfach über das SWIRE-Protokoll gesteuert, das mit einem einzigen Mikrocontroller-Pin auskommt. Die geringe Stromentnahme aus dem Akku im normalen Betrieb verlängert außerdem die Ladeintervalle. Hier einige wichtige Features des neuen Bausteins:
  • Ein integriertes Protection Circuit Module erlaubt die Verwendung des Bausteins mit Li-Ion-Akkus ohne zusätzliche Schutzbausteine.
  • Ein integrierter Leistungs-Pfad macht es möglich, den Akku zu laden und gleichzeitig das gesamte System mit Strom zu versorgen.
  • Die eingebaute intelligente Reset/Watchdog-Funktion verbessert die Zuverlässigkeit des Systems mit uneingeschränkter Wiederherstellbarkeit im Fall eines Softwarefehlers.
  • Die einstellbare Erhaltungsspannung Vbatt gestattet die Verwendung unterschiedlicher Li-Ion-Akkutypen und ermöglicht zudem die Implementierung individueller Ladestrategien.
  • 10 nA Stromaufnahme im Shutdown-Modus verbessern die Lagerfähigkeit des Akkus.
  • Bedarfsweise Akkuüberwachung für den System-Controller.
Der STBC02 ist jetzt in Produktionsstückzahlen zum Preis von 1,10 US-Dollar (ab 1.000 Stück) lieferbar.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1