Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Dätwyler Premier Farnell Markt | 14 Juni 2016

Dätwyler kauft Premier Farnell

Dätwyler übernimmt den britischen Elektronikgroßhändler Premier Farnell für fast 850 Millionen Schweizer Franken.

Die Verwaltungsräte der Dätwyler Holding AG und der Premier Farnell plc haben eine Einigung über die Bedingungen eines empfohlenen Barangebots von Dätwyler für das gesamte ausgegebene und auszugebende Aktienkapital von Premier Farnell erzielt. Die Transaktion bewertet das gesamte Aktienkapital von Premier Farnell mit rund 848 Millionen Schweizer Franken (782 Millionen Euro), was einem Unternehmenswert von 1.092 Millionen Schweizer Franken (1.007 Millionen Euro) entspricht. „Premier Farnell und Dätwyler haben beide eine lange und erfolgreiche Geschichte als High-Service- Distributoren für elektronische Bauteile", so kommentiert Ulrich Graf, Verwaltungsratspräsident von Dätwyler, die Übernahme. „Mit gemeinsamer Kraft steigern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit signifikant und erweitern unsere Produktpalette. Dabei ermöglichen wir unserem breiten Kundenkreis aus verschiedensten Branchen eine One-Stop-Shopping-Erfahrung.” Dätwyler ist der Meinung, dass die Kombination mit Premier Farnell strategisch passend ist. Beide Unternehmen teilen sehr ähnliche Strategien und Geschäftsmodelle und ergänzen sich in Bezug auf die Produktpalette, Vertriebskanäle und geografische Präsenz. Für die kombinierte Gruppe wird erwartet, bis Ende 2019 jährlich wiederkehrende Synergien auf EBITDA- Stufe von CHF50-70 Millionen pro Jahr zu generieren. Diese erwarteten Synergien beinhalten rund CHF25-35 Millionen Kosteneinsparungen, welche in den ersten drei Jahren nach Abschluss der Transaktion erreicht werden sollen.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2