Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mopic _dreamstime.com Markt | 13 Juni 2016

Intel macht seinen Weg ins iPhone

Laut aktuellen Medienberichten soll Intel den bisherigen Chiplieferanten Qualcomm teilweise ersetzen.
Intel soll angeblich Modem-Chips für das kommende iPhone herstellen. Laut den Berichten soll sich Apple bereits dafür entschieden haben, dass die Intel-Chips, die mit dem Mobilfunknetz von AT&T kompatibel sind, in den USA eingesetzt werden, aber auch im Ausland sollen in Zukunft in den iPhones Chips von Intel verwendet werden.

Die Modelle, die in China ausgeliefert werden, sollen jedoch weiterhin mit Chips von Qualcomm ausgestattet sein.

Der Deal wurde bisher weder von Apple noch von Intel kommentiert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-2