Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Syslogic Embedded | 07 Juni 2016

Kundenspezifische Single Board Computer von Syslogic

Außergewöhnliche Anforderungen bei kleinen bis mittleren Stückzahlen, da setzt die Embedded-Spezialistin Syslogic an.
Das ist eine Produktankündigung von Syslogic. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Sie bietet Single Board Computer (SBC’s), die sich in Puncto Schnittstellenbelegung fast beliebig anpassen lassen. Ein erstes Testmuster realisiert Syslogic innert zwei Wochen.

Die Embedded-Spezialistin Syslogic bietet industrietaugliche Single Board Computer (SBC’s). Die neueste Generation der Syslogic SBC’s verfügt über BayTrail-Prozessoren von Intel. Die von Syslogic selbst entwickelten Single Board Computer sind so konzipiert, dass kundenspezifische Anpassungen (Build-to-Order) bereits ab kleinen Stückzahlen möglich sind.

Wachsende Nachfrage nach Build-to-Order-SBC’s Syslogic ist eine der wenigen europäischen Embedded-Herstellerinnen, die über eine eigene Entwicklung und über eine eigene Fertigung inklusive SMD-Bestückung verfügt. Dank dieser Fertigungstiefe und der dreißigjährigen Erfahrung im Embedded-Markt kann Syslogic kundenspezifische Anpassungen (Build-to-Order) kosten- und zeiteffizient umsetzen. Diesen Service bietet Syslogic bereits ab Stückzahlen von 25 Exemplaren.

Florian Egger, Vertriebsleiter bei Syslogic, sagt: „Unsere typischen Kunden brauchen eine Embedded-Lösung, die es nicht von der Stange gibt.“ Entsprechend sei Syslogic sehr stark im Projektgeschäft verankert, so Egger.

Single Board Computer mit flexibler Schnittstellenbelegung

Die meisten Embedded-Hersteller greifen auf Boards asiatischer Hersteller zurück. Das führt dazu, dass der Konfigurationsmöglichkeit enge Grenzen gesetzt sind. Syslogic geht einen anderen Weg und setzt eine Zwei-Board-Lösung ein. Diese besteht aus einem Core-Board und einem Carrier- oder Main-Board, welches schnell und einfach angepasst werden kann. Dadurch profitieren Syslogic Kunden von hoher Flexibilität bei attraktivem Preis.

Als Basis für kundenspezifische Anpassungen dient ein CPU-Board, das bereits in verschiedenen Box PC’s und HMI-Systemen von Syslogic zum Einsatz kommt. Das Board verfügt standardmäßig über CAN-, USB-, RS232- sowie RS485-Schnittstellen. Daraus lässt sich ein kundenspezifischer Single Board Computer ableiten, dem in Puncto Schnittstellenbelegung fast keine Grenzen gesetzt sind. Mögliche Ergänzungen sind eine LVDS-Schnittstelle, ein Mini-PCI-Interface für eine Steckkartenerweiterung oder ein Funkmodul für LTE/UMTS/GSM.

Skalierbare Prozessoren mit bis zu 1,91 Gigahertz Leistung

Nicht nur die Schnittstellen passt Syslogic auf die Kundenanforderungen an, sondern auch die Prozessoren. Die Single Board Computer bauen auf der BayTrail-Plattform von Intel Atom auf. Es stehen sowohl Sinlge-, Dual- und Quad-Core-Prozessoren zur Wahl. Die Quad-Core-Vesion (Intel Atom E3845) verfügt über eine Clockfrequenz von 1,91 Gigahertz. Damit lassen sich selbst rechenintensive Visualisierungen stemmen.

Unabhängig davon, welcher Prozessor eingesetzt wird, lassen sich die Syslogic Single Board Computer lüfterlos kühlen und sind für einen erweiterten Temperaturbereich von –40 bis +85 Grad geeignet.

Innert zwei Wochen zum Funktionsmuster

Syslogic sieht für die Single Board Computer ein breites Anwendungsgebiet. Vertriebsleiter Egger sagt: „Wir sprechen alle Industrieunternehmen an, die außergewöhnliche Anforderungen stellen und kleine bis mittlere Stückzahlen nachfragen.“ Neben der cleveren Industriebauweise und der hohen Flexibilität sei für viele Kunden das schnelle Bereitstellen eines Testgeräts elementar, so Egger.

Genau da setzt Syslogic an. Mit eigenen Soft- und Hardware-Ingenieuren und mit einer Prototypenfertigung im deutschen Werk stellt Syslogic in der Regel innert zwei Wochen ein kundenspezifisches Funktionsmuster bereit. Entsprechend setzen hochspezialisierte Unternehmen aus den Bereichen Automation, Transportation, Railway, Robotik oder Medizintechnik auf Build-to-Order-Produkte von Syslogic.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1