Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Microchip Komponenten | 27 Mai 2016

LoRa-Evaluierungskits von Microchip

Microchip k├╝ndigt die Verf├╝gbarkeit der branchenweit ersten kompletten LoRa-Evaluierungskits an.
Das ist eine Produktank├╝ndigung von Microchip GmbH. Allein der Emittent ist f├╝r den Inhalt verantwortlich.
Die neuen Kits bieten alle erforderlichen Komponenten zum Aufbau eines Low-Power Wide-Area-Netzwerks (LPWAN) in Nordamerika (915-MHz-Band; DV164140-1) oder in Europa (868-MHz-Band; DV164140-2). Jedes Kit enth├Ąlt zwei Motes (LoRaWAN-Sensoren) auf Basis von Microchips RN2903 oder RN2483 LoRa-Modulen, einen LoRaWAN Gateway und eine lokale LoRaWAN Server-Anwendung.

Die von der LoRa Alliance initiierte Technik erzielt Reichweiten bis zu 16 km und eine Batterielebensdauer von 10 Jahren. LoRa verwendet niedrige Datenraten und Anwendungen mit geringen Arbeitszyklen, z.B. f├╝r die Datenverfolgung und -├╝berwachung in den Bereichen Energie, Ortung, Versorgungsinfrastruktur, Smart City, Umwelt, Landwirtschaft und ├Âffentliche Sicherheit. Obwohl der haupts├Ąchliche Einsatz als Uplink f├╝r Sensordaten erfolgt, ist eine bidirektionale Kommunikation einsatzkritischer Daten mit Best├Ątigung m├Âglich, genauso wie eine Downlink-Steuerung entfernter Aktorknoten.

Jedes Kit kann als Baustein f├╝r die Entwicklung eines Langstrecken-LoRa-Netzwerks dienen, das bis zu 16 km Reichweite und einen Batterielebensdauer (zwei AAA-Batterien) von 10 Jahren abdeckt. LoRa nutzt Streuspektrum-Modulation, die in st├Ârbehafteten Umgebungen f├╝r eine hervorragende Datenrobustheit sorgt sowie durch physikalische Hindernisse hindurch arbeitet. Da die beiden Motes FCC-zertifiziert (DV164140-1) sind bzw. der europ├Ąischen R&TTE-Richtlinie (DV164140-2) entsprechen, l├Ąsst sich die Markteinf├╝hrung erheblich beschleunigen, da Standards und Zertifizierungen vereinfacht werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2