Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© otnaydur dreamstime.com Markt | 20 Mai 2016

STMicroelectronics und Arduino starten Kooperation

In einem Vorstoß mit dem Ziel, Makern mehr Möglichkeiten zu bieten als je zuvor, gaben STMicroelectronics und Arduino den Abschluss eines Abkommens bekannt.

Dieses soll die branchenführende Mikrocontroller-Familie STM32 sowie das komplette Portfolio der Sensing-, Stromversorgungs- und Konnektivitäts-Technologie von ST noch näher an die Arduino-Community bringen. Als erstes Produkt des STAR-Programms (ST und Arduino) wird das auf dem STM32F469 basierende STAR Otto Baseboard auf dem Bay Area Maker Faire (20. bis 22. Mai 2016) gezeigt. IoT-Entwickler und andere Maker haben damit die Möglichkeit, ihre intelligenten Geräte mithilfe leicht verfügbarer Hard- und Software mit leistungsfähiger Grafik auszustatten, und können ihre Applikationen somit durch bedienungsfreundliche Touch-Displays und Audio für Steuer- und Kontrollfunktionen und das Media Streaming aufwerten. „Indem die breit gefächerte Familie branchenführender, ARM Cortex-M-basierter STM32-Mikrocontroller von ST zusammen mit einer umfangreichen Palette von Sensoren und anderen Bauteilen von ST zur Arduino-Welt hinzugefügt werden, erhalten Maker die Fähigkeit, nahezu beliebige Dinge zu erdenken, zu entwickeln und herzustellen“, kommentiert Daniel Colonna, Marketing Director bei der Microcontroller Division von STMicroelectronics. „Angesichts des enormen Enthusiasmus, der in der Maker-Community für Smart Home- und Smart Industry-Anwendungen existiert, unterstützen wir diese Entwicklungs-Initiativen mit unserem audio- und grafikfreundlichen Mikrocontroller STM32F469 sowie weiteren interessanten Produkten aus dem breiten Portfolio von ST.“ „Arduino ist dadurch gewachsen, dass Kinder im Alter zwischen 10 und 100 Jahren dazu ermutigt werden, sich mit Elektronik und Programmierung zu befassen und Projekte zu realisieren, indem sie auf den Erkenntnissen Anderer aufbauen. Für uns ist es höchst spannend, der Maker-Community nunmehr die STM32-Familie zur Verfügung zu stellen, um mit neuen Features wie Audio-Ein- und Ausgabe und Touchscreen-Funktionalität ein noch breiter gefächertes Lernen zu ermöglichen“, sagt Federico Musto, CEO und Vorstandsvorsitzender von Arduino S.r.L. „Wir gehen davon aus, dass auch kommerzielle IoT-Unternehmen diese neuen Features nutzen werden, um auf einfache Weise neue Smart Home-Geräte und -Anwendungen zu entwickeln oder Produkte für industrielle Automatisierungs- und Steuerungsanwendungen aufzuwerten.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.25 12:19 V13.2.1-1