Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© RS Components Komponenten | 18 Mai 2016

Sichere und schnelle berührungslose Fehlersuche

RS Components (RS) hat die Lösung für hartnäckige und schwer zu lokalisierende elektrische Störungen.

Das ist eine Produktankündigung von RS Components GmbH. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Oft ergeben sich dadurch mehrere Anläufe zur Behebung des Fehlers, was die Kosten in die Höhe treibt. Die neue FLIR CM174 Strommesszange mit integrierter Wärmebildkamera hilft Störungsquellen aufzufinden wie sporadisch unterbrochene Verbindungen, deren thermische Effekte man mit herkömmlichen Testgeräten nicht finden kann. RS Components hat ab sofort die weltweit erste Testlösung von FLIR ab Lager verfügbar, die ein 2,0-Zoll-Farb-TFT-Display im Handgerät aufweist, mit dem sich mit Hilfe der FLIR IGM ™ (Infrared Guided Measurement) Wärmebildtechnik Hotspots erfassen lassen. Mit dieser Funktionalität können Elektriker schnell und sicher Fehler diagnostizieren, ohne in Kontakt mit Leitungen oder Komponenten treten zu müssen. Es lassen sich auch Ursachen von Fehlern aufspüren, die an sich an nicht sofort vorhersehbaren Stellen befinden. Zum Beispiel konnte es ohne dieses Gerät dazu kommen, dass eine fehlerhafte Motorsteuerung für den Ausfall eines Geräts verantwortlich gemacht wurde. Mit der FLIR CM174 kann aber eine Überhitzung des Motors oder eine lose Verbindung als wahre Fehlerquelle identifiziert werden. Elektriker, die unübersichtliche Verdrahtungen unter die Lupe nehmen müssen, oder die komplexe Schaltungen in Bereichen mit Belastungen durch gesundheitsgefährdende Stoffe analysieren möchten, können aus einem sicheren Abstand arbeiten. IGM zeigt ihnen Abweichungen vom normalen Betriebszustand an, ohne dass einzelne Teile berührt werden müssten. Die FLIR CM174 erfasst ein Sichtfeld 38,6" x 50" und stellt ein Wärmebild von 480 Pixeln Auflösung im Temperaturbereich von -25 ° C bis 150 ° C dar. Ein integrierter Laser und ein Fadenkreuz erleichtern es dem Anwender, die richtigen Elemente ins Blickfeld zu rücken. Die Möglichkeit, Wärmebilder aufzuzeichnen, erweitert die Funktionalität der hochleistungsfähigen Messzange. Sie hat eine 35mm schmale Maulöffnung und ist in der Lage, Ströme bis 600A und Spannungen bis 1000V zu messen. Die integrierte Arbeitsbeleuchtung hilft beim Zugriff auf schwer zugängliche Stellen mit Beleuchtungsproblemen wie den engen Innenräumen von Schaltschränken. Die Messmodi der Strommesszange schließen True RMS, LoZ, VFD-Modus, Einschaltstrom und Smart Diode mit Disable ein. Bei Bedarf kann der Anwender den Messbereich die FLIR CM174 auf bis zu 3000 Ampere AC mit dem FLIR FLEX Zubehörset erweitern. Die FLIR CM174 Strommesszange mit integrierter Wärmebildkamera ist bei RS für den sofortigen Versand verfügbar.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.18 05:19 V13.0.9-2