Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© schukat Komponenten | 15 April 2016

Mehr elektrische Kapazität bei geringerem Volumen

Schukat hat die neuen Aluminium-Elektrolytkondensatoren der Serie FKS von Panasonic ins Programm aufgenommen.
Das ist eine Produktankündigung von Schukat electronic Vertriebs GmbH. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die FKS-Serie bietet eine deutliche Platzersparnis im Vergleich zu den Panasonic Elektrolytkondensatoren der früheren Generation.

Ein Beispiel: Bei der bewährten FK-Serie in der Bechergröße 6,3 x 7,7mm, bei einem Rippelstrom von 280mA und einer Impedanz von 0,34 Ohm, konnte bisher eine Kapazität von 330µF realisiert werden. Die neue FKS-Serie hingegen erreicht bei gleicher Bechergröße und gleichen Spezifikationen eine Kapazität von 470µF. Im Umkehrschluss lassen sich bei der FKS-Serie gleiche Kapazitäten mit verbesserter Spezifikation meist in der nächst kleineren Bechergröße einsetzen. Das bedeutet Vorteile für Kunden insbesondere bei Designfragen.

Zum Einsatz kommen die Kondensatoren in der industriellen Automatisierung, bei Power-Management und Audio-Anwendungen sowie in Haushaltsgeräten.

Die neuen FKS-Kondensatoren von Panasonic in den Spannungsklassen zwischen 6,3V und 50V und einem Kapazitätsbereich von 39μF bis 1800μF sind ab sofort bei Schukat bestellbar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2