Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 16 April 2007

VAHLE kauft FABA Produktlinie Stromschienen

Die Paul Vahle GmbH & Co. KG aus Kamen hat die Produktlinie Stromschienen der Fahrleitungsbau GmbH mit Hauptsitz in Essen übernommen.
Damit erweitert Vahle als ein weltweiter Anbieter von mobiler Energie- und Datenübertragung, wie Stromzuführungen in Form von Schleifleitungen, Leitungswagen und Stromschienen seinen Produktionsbereich.

„Wir freuen uns darüber, dass die FABA-Produktlinie Stromschienen jetzt in unser Haus integriert werden konnte. Damit sind wir in der Lage, die kombinierte Anwendungs- und Entwicklungserfahrung zwei der kompetentesten Unternehmen im Bereich der Strom- und Datenzuführung aus einer Hand anzubieten“, so der Vahle-Geschäftsführer Dirk Korn.

Vor allem der Teilbereich Isolierte Stromschienen war für Vahle bei der Übernahme interessant: Mit dem Produkt FABA 100, das vor allem bei der Stromversorgung von Elektrohängebahnen im Automobilbereich Anwendung findet, kann Vahle sein eigenes Produkt U 10 sinnvoll ergänzen.

Die Fahrleitungsbau GmbH konzentriert sich mit der Übertragung der Produktlinie Schleifleitung auf ihr Kerngeschäft, den Bau von Oberleitungsanlagen für elektrische Bahnen und Busse sowie die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen für die Verkehrsinfrastruktur. Mit der Übernahme des Produktionsbereiches Stromschienen wechseln auch 14 Mitarbeiter aus dem Hause FABA zu Vahle.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.11.15 17:25 V11.9.0-1