Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Aixtron Komponenten | 23 März 2016

Epistar schließt Qualifizierungsprozess für Showerhead-Anlage AIX R6 ab

Aixtron SE gibt bekannt, dass die Epistar Corporation erfolgreich alle Meilensteine des internen Qualifikationsprozesses für den Beta-Typ der AIX R6 MOCVD-Produktionsanlage („AIX R6“) erreicht hat.
Im Lauf des Qualifikationsprozesses hat die AIX R6 ihre Leistungsversprechen hinsichtlich Durchsatzmaximierung, Ausbeute und Homogenität in vollem Umfang bestätigt. In der Hauptsache konzipiert für die Großserienproduktion von LED, hat die AIX R6 darüber hinaus auch ihre auf Materialeffizienz und kontinuierlichen Produktionsdurchläufen basierenden Kostenzvorteile demonstriert.

„Wir waren im Rahmen unserer Testphase sehr zufrieden mit der Leistungsfähigkeit der Showerhead-Anlage von Aixtron. Dies gilt vor allem für die verbesserte Homogenität als Basis für qualitativ hochwertige LED-Produkte. Auch freuen wir uns darauf, in Zukunft von den niedrigen Betriebskosten der Anlage zu profitieren“, sagt Dr. M. J. Jou, Präsident der Epistar Corporation.

„Bei der AIX R6 handelt es sich um eine hochmoderne LED-Produktionsanlage, die den Anforderungen der LED-Industrie insbesondere hinsichtlich der Produktionsleistung, Effizienz und Kosten Rechnung trägt. Aufbauend auf der langjährigen, vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Epistar, freuen wir uns, auch in Zukunft mit einem der führenden und innovativsten Unternehmen im globalen LED-Markt zusammenzuarbeiten“, kommentiert Dr. Bernd Schulte, Executive Vice President and COO der Aixtron SE.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.05 15:01 V11.10.4-2