Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© escha Komponenten | 29 März 2016

Leistung richtig verteilen

Der Steckverbinder- und Gehäusespezialist ESCHA hat ab sofort neue M12x1-Powerverteiler in den drei Bauformen T, H (eine Einspeisung, drei Abgänge) und h (eine Einspeisung, zwei Abgänge) im Angebot.
Das ist eine Produktankündigung von ESCHA Bauelemente GmbH. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Zusammen mit den umspritzten Anschluss- und Verbindungsleitungen für M12x1 Power, die über einen Anschlussquerschnitt bis 2,5mm² verfügen, kann die Spannungsversorgung für Endgeräte nun dezentral verteilt werden. Dieser große Querschnitt gestattet im Gegensatz zu kleinen Querschnitten eine große Ausdehnung der Powerverteilung und – insbesondere bei Gleichspannungsverteilung – einen geringeren Spannungsabfall.

Die Powerverteiler bilden neben den Steckverbindern einen weiteren wichtigen Baustein, um eine strukturierte Verkabelung ähnlich einer Busverkabelung zu ermöglichen. Powerverteiler mit S-Codierung eignen sich insbesondere für Wechselstromanwendungen (AC-Applikationen mit bis zu 12A / 630V), während die Verteiler mit T-Codierung für Gleichstromanwendungen (DC-Applikationen mit bis zu 12A / 63V) ausgelegt sind. Die Powerverteiler wurden von Grund auf neu entwickelt und erfüllen die hohen Anforderungen der Schutzklassen IP65, IP67 und IP68. Ihr Design ist so ausgelegt, dass sie die Anforderungen nach UL erfüllen und somit auch auf dem nordamerikanischen Markt eingesetzt werden können.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1