Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 12 April 2007

SCHURTER Gruppe mit neuem Umsatzrekord

Die SCHURTER Gruppe steigerte 2006 den Umsatz um 13.5% auf CHF 186.4 Mio.. Gleichzeitig erzielte sie ein sehr gutes Ergebnis. Der Cash Flow stieg auf CHF 16.4 Mio. an (+ 37.6%) und der Gewinn betrug CHF 8.3 Mio. (+ 91.5%).
Die substantielle Gewinnsteigerung ist primär auf ein positives Wirtschaftsumfeld, Produktivitätssteigerungen und günstige Währungsverhältnisse zurückzuführen.

In Europa konnte der Umsatz um 13.5% auf CHF 141.7 Mio. gesteigert werden. In Nordamerika konnte der Vertriebserlös ebenfalls um 13.5% erhöht werden, d.h. es wurde ein Umsatz von CHF 27.9 Mio. erzielt. In Asien stagnierte der Umsatz bei CHF 13.0 Mio. (Vorjahr CHF 13.1 Mio.) Der Umsatzanteil im Ausland beträgt derzeit 87.5%. Erfreulich entwickelte sich auch der Schweizer Markt, wo ein Umsatz von CHF 23.3 Mio. (+ 5.0%) erzielt worden ist. Für 2007 ist die SCHURTER Gruppe optimistisch. Eine leichte Beruhigung der Marktaktivitäten ist feststellbar, allerdings auf einem recht hohen Niveau. Ins Gewicht fällt die Abschwächung vor allem in Amerika und Asien. Noch immer stark laufen die Geschäfte in Europa.

Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Luzern/Schweiz beschäftigte per Ende Jahr 1.212 Mitarbeiter, wovon 442 in der Schweiz an den Standorten Luzern, Mellingen und Mendrisio tätig sind. Schurter produziert elektromechanische Bauteile, wie Gerätestecker, Tastatursysteme, Folientastaturen, Geräteschutzschalter, Schalter/Taster sowie Anzeigeelemente.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-1