Anzeige
Anzeige
© Konsberg Markt | 18 März 2016

Kongsberg kauft 49,9 Prozent von Patria

Kongsberg hat eine Vereinbarung mit dem finnischen Staat getroffen, um für 272 Millionen Euro 49,9 Prozent der Anteile von Patria zu übernehmen. Dadurch entsteht eine neue führende Verteidigungspartnerschaft im Norden.
Patria ist der führende finnische Verteidigungsanbieter und hält 50 Prozent der Anteile an der norwegischen Firma Nammo. Durch die Partnerschaft entsteht ein führender Verteidigungsanbieter in den nordischen Ländern und ein großer Anbieter auf dem europäischen Verteidigungsmarkt mit einem Gesamtbruttoumsatz von 13,4 Milliarden Norwegischen Kronen (rund 1,42 Milliarden Euro) Jahr 2015.

Patria hat rund 2.800 Mitarbeiter und einen Umsatz von 428 Millionen Euro )im Jahr 2015). Der norwegische Staat und Patria haben jeweils einen Anteil von 50 Prozent an Nammo. Nammo beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter und hatte im Jahr 2015 einen Umsatz von 3,8 Milliarden Norwegischen Kronen. Das Unternehmen entwickelt und produziert High-Tech-Produkte innerhalb von Munition und Raketenmotoren für die Verteidigung und zivile Anwendungen.

Der Abschluss der Transaktion wird im zweiten Quartal von 2016 erwartet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-1