Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© lach diamant Komponenten | 15 MĂ€rz 2016

25 Jahre Lach Diamant Werk Sachsen

Im Nachhinein betrachtet ist es schon ein StĂŒck „deutsch - deutsche“ Industriegeschichte, als VW in der Vor-Wendezeit eine komplette Fertigungslinie zur Herstellung des VW-Polo-Aluminium-Motors an die damaligen Barkas-Werke lieferte.
Wirtschaftliche Aluminiumbearbeitung ohne PKD – ohne Diamant – undenkbar. So wurde von VW, aufgrund guter eigener Erfahrungen, Lach Diamant mit einem Großauftrag PKD-Schneidplatten zur ErstausrĂŒstung betraut.

Als man bei Lach bereits in der „Wendezeit“ feststellte, dass es in den neuen BundeslĂ€ndern gerade mal zwei bis drei taugliche SchĂ€rfmaschinen fĂŒr superabrasive Schneidstoffe gab, entschloss sich Lach Diamant zur GrĂŒndung eines eigenen SchĂ€rfservice im Raum Chemnitz/Lichtenau.

Lach Diamant Sachsen fertigt heute auf nahezu 2.500 qm FertigungsflĂ€che in einem blitzsauberen Betrieb mit ĂŒber 50 Mitarbeitern PKD- und CBN-Zerspanungswerkzeuge fĂŒr die Automobil-, Flugzeug-, Windkraft- und Elektro-Industrie und steht fĂŒr die Umsetzung vieler Patentanmeldungen der vergangenen Jahrzehnte.

Mit anderen Worten – Lach Diamant Werk Sachsen steht fĂŒr den Erfolg von Lach Diamant-Zerspanungswerkzeugen in aller Welt.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-2