Anzeige
Anzeige
© epo Markt | 10 März 2016

Nachfrage nach europäischen Patenten wächst weiter

Die Patenteinreichungen beim Europäischen Patentamt (EPA) verzeichneten 2015 einen weiteren Anstieg und erreichten einen neuen Spitzenwert von fast 279 000 (2014: 274 000, +1,6 Prozent).
Dieser Wert unterstreicht den wachsenden Bedarf an Patentschutz von Unternehmen aus der ganzen Welt.

Wie der EPA-Jahresbericht darüber hinaus zeigt, ist die Zahl der europäischen Patentanmeldungen-Anmeldungen, bei denen ein Unternehmen ein europäisches Patent beim EPA beantragt hat - im vergangenen Jahr auf 160 000 gestiegen (2014: 152 700, +4,8 Prozent).

Dieser Zuwachs wurde vor allem von Unternehmen aus den USA (+16,4 Prozent) und China (+22,2 Prozent) befeuert. Die Zahl der Anmeldungen aus den 38 EPO-Mitgliedsstaaten zeigte sich nahezu stabil (+0,7 Prozent). Neben der Innovationskraft der US-Unternehmen ist der starke Anstieg der europäischen Patentanmeldungen aus den USA auch auf die Folgen einer Änderung im US-Patentrecht zurückzuführen. Die Top-5-Anmeldeländer waren 2015 die USA, Deutschland, Japan, Frankreich und die Niederlande.

„Das starke Wachstum der europäischen Patentanmeldungen verdeutlicht einmal mehr die Rolle Europas als attraktiver Technologiemarkt und Innovationsstandort für Erfinder aus aller Welt", sagte EPA-Präsident Benoît Battistelli. „Es widerspiegelt auch das Interesse von Unternehmern und Erfindern an qualitativ hochwertigem Patentschutz für den europäischen Markt." Battistelli weiter: „Trotz des beeindruckenden Wachstums der außereuropäischen Anmeldungen haben die europäischen Unternehmen ihre positive Bilanz bei der Anmeldung ihrer Patente in den anderen Regionen bestätigt. Dies unterstreicht das innovative Potenzial der europäischen Wirtschaft."


---
Weitere Informationen finden Sie beim beim © Europäischen Patentamt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-2