Anzeige
Anzeige
© infineon Komponenten | 11 März 2016

Multimode-Flyback-Controller für verbesserte Leistungsfähigkeit

Die Infineon Technologies AG bietet ab sofort einen Multimode-Flyback-Controller für LED-Anwendungen.
Das ist eine Produktankündigung von Infineon Technologies AG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Der neue IC verkürzt die Lichteinschaltzeiten und reduziert die Anzahl der benötigten Bauteile sowie die Leistungsaufnahme im Betrieb und Standby-Modus. Ausgelegt für die Anforderungen von LED-Treibern im mittleren und oberen Bereich, stellt der IRS2982S eine vielseitige Controller-Lösung dar. Sie erfüllt Anforderungen von zahlreichen Beleuchtungs-Applikationen in Gebäuden, im Freien sowie in Büro- und Industrieeinrichtungen.

Für eine schnelle Lichteinschaltzeit von weniger als 0,5 Sekunden ist der IRS2982S mit einer 600-V-Start-up-Zelle ausgestattet, auf externe Komponenten kann verzichtet werden. Der CrCM-(Critical Conduction Mode)- und DCM-(Discontinuous Current Mode)-Betriebsmodus unterstützen den optimalen Betrieb in unterschiedlichen Lastsituationen. Gleichzeitig ist der neue Baustein für LED-Konverter mit Dimmung über den vollen Strombereich geeignet. Zur hohen Design-Flexibilität trägt auch die Option für mehrere Regelfunktionen auf der Primärseite bei. Die Kerntopologie ist die isolierte Flyback-Topologie mit konstanter Spannung im Ausgang. Der Baustein bietet darüber hinaus die Flexibilität zum Einsatz auch in anderen Topologien. Hierzu gehören nicht isoliertes Flyback mit konstantem Strom oder konstanter Spannung im Ausgang, Buck, Boost, und SEPIC (Single Ended Primary Inductor Converter).

Auf eine minimale Leistungsaufnahme getrimmt, unterstützt der IRS2982S eine Abwärtsregelung mit sehr geringer Standby-Leistungsaufnahme. Der Baustein kann in einem weiten Eingangsspannungsbereich von 85 bis 305 VAC eingesetzt werden. Er bietet standardmäßig Überspannungs- und Überstrom-Schutz. Ein optimiertes, einstufiges PFC/Flyback-Design ermöglicht einen Netz-Leistungsfaktor von mehr als 0,9 sowie einen niedrigen Klirrfaktor (THD) von weniger als 20 Prozent.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.08.20 15:56 V10.1.0-1