Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© manz Markt | 17 Februar 2016

Manz AG mit neuen Großaufträgen im Geschäftsbereich Electronics

Die Manz AG hat nach Neu- und Folgeaufträgen im Bereich Energy Storage in der vergangenen Woche nun auch den Zuschlag für mehrere, strategisch wichtige Großaufträge im Bereich Electronics erhalten.
Die Neu- und Folgeaufträge umfassen Maschinen für die Montageautomatisierung sowie Laserprozessanlagen mit einem Gesamtvolumen von mehr als 20 Millionen Euro Umsatz- und ertragswirksam werden diese im Laufe des ersten Halbjahres 2016.

Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG, kommentiert: „Dieser Auftrag unseres chinesischen Neukunden für Maschinen zur automatisierten Montage von Geräten im Bereich Consumer Electronics hat einen hohen strategischen Stellenwert. Bisher waren es in aller Regel westliche Konzerne, die die Automatisierung der Produktion in China vorangetrieben haben. Angesichts der weiter steigenden Lohnkosten und Anforderungen nach einer gleichbleibend hohen Produktqualität springen nun auch zunehmend chinesische Großkonzerne auf den Trend auf. Das wird dem Markt zusätzliche Dynamik verleihen, von der wir profitieren wollen."

Daneben ist es der Manz AG durch erfolgreichen Technologietransfer und die Weiterentwicklung der in der Consumer Electronics-Branche bereits etablierten Technologieplattform zur Montageautomatisierung gelungen, einen weiteren international tätigen Neukunden von ihrer Expertise zu überzeugen. Die in diesem Zusammenhang erhaltenen Aufträge umfassen Maschinen zur automatisierten Montage von elektronischen Steuergeräten.

Die Innovationskraft des Unternehmens konnte Manz einmal mehr bei einem langjährigen Großkunden aus der Consumer Electronics-Branche unter Beweis stellen. Infolge erhielt die Manz AG einen Großauftrag für Maschinen mit innovativer Laserprozesstechnologie zur Produktion von Bauteilen für Smartphones und Tablet-Computer.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1