Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© toshiba Komponenten | 09 Februar 2016

Toshiba stellt schnellen 100Kbit/s Optokoppler vor

Der TLP2703 bietet Datenübertragungsraten im Bereich von 100Kbit/s, ist kostengünstiger als Optokoppler der 1Mbit/s-Klasse und lässt sich mit einem niedrigen Eingangsstrom von nur 1mA ansteuern.
Das ist eine Produktankündigung von Toshiba Electronics Europe. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Der neue Baustein bietet ein hohes Stromübertragungsverhältnis (IC/IF) von mindestens 900% bei einem Eingangsstrom von 0,5mA. Mit einer garantierten Signallaufzeit von maximal 25us bei einem Eingangsstrom von IF=1,6mA, und maximal 7us bei IF =12mA eignet sich der Optokoppler für isolierte Kommunikationsschnittstellen wie RS-232C.

Dieser weit verbreitete Schnittstellenstandard arbeitet mit einer Übertragungsrate von mehren Kbit/s bis etwa 100Kbit/s. Herkömmliche Transistorkoppler sind hier in der Regel zu langsam, während schnelle 1Mbit/s-Koppler meist zu teuer sind. Der TLP2703 bietet die ideale Lösung und basiert auf einer Hochleistungs-Infrarot-LED, die mit einem schnellen Darlington-Fototransistor gekoppelt ist.

Der TLP2703 wird im SO6L-Gehäuse mit einer maximalen Höhe von 2,3mm ausgeliefert. Mit einer Kriechstrecke von 8mm und einer Isolationsspannung von 5kVeff eignet er sich für Anwendungen, die eine hohe Isolation erfordern. Der garantierte Betriebstemperaturbereich erstreckt sich bis +125°C, was den Einbau in kompakte Industrie-Anwendungen mit hoher Bauteildichte und damit höheren Innentemperaturen erlaubt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2