Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Markt | 15 Januar 2016

GE-Haushaltsgerätesparte geht an Haier

Für 5,4 Milliarden US-Dollar geht die GE-Haushaltsgerätesparte, die zuvor an Electrolux gehen sollte, an den chinesischen Konzern Qingdao Haier Co., Ltd.

Die Transaktion wurde von dem Board of Directors von GE und Haier zugelassen und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Die Transaktion soll bis Mitte 2016 abgeschlossen werden. „Wir freuen uns sehr über den Verkauf unserer Haushaltsgerätesparte an Haier, die das Geschäft weltweit zum wachsen bringen wollen“, sagt GE Chairman und CEO Jeff Immelt. „GE Appliances hat eine große Leistung erzielt und es gab ein großes Interesse von potentiellen Käufern.“ GE und Haier gaben in diesem Zusammenhang auch eine langfristige strategische Partnerschaft, um die Zusammenarbeit in den Bereichen industrielles Internet, Gesundheitswesen und fortschrittliche Fertigung zu erkunden, bekannt.
Weitere Nachrichten
2019.09.13 14:28 V14.3.11-2