Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Komponenten | 14 Dezember 2015

Micron erwirbt restliche Anteile an Inotera Memories

Micron Technology wird die restlichen Anteile des Taiwanesischen Halbleiterherstellers Inotera Memories fĂŒr rund 3,2 Milliarden US-Dollar ĂŒbernehmen.
Seit bereits sieben Jahren ist Micron an Inotera beteiligt. Zur Zeit verfĂŒgt Micron ĂŒber 33 Prozent von Inotera. Nun wird Micron die restlichen 67 Prozent fĂŒr einen Kaufpreis von rund 3,2 Milliarden US-Dollar erwerben.

„Wir glauben, dass dies eine ĂŒberzeugende Kombination fĂŒr sowohl die AktionĂ€re als auch die Mitarbeiter von beiden Unternehmen ist“, sagt der CEO von Micron, Mark Durcan. „Die Übernahme ist der Höhepunkt einer sehr erfolgreichen Partnerschaft von sieben Jahren mit Inotera.“

Die DRAM-ProduktionskapazitĂ€t von Inotera entspricht 35 Prozent von Microns gesamter DRAM-Produktion. Bis Mitte 2016 sollen die Fabriken komplett auf die 20-nm-Fertigung umgerĂŒstet werden.

Die Unternehmen erwarten, dass die Transaktion in Mitte von 2016 abgeschlossen werden kann.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2