Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© adidas Markt | 09 Dezember 2015

adidas errichtet erste Speedfactory in Deutschland

Im Oktober hat die Manz AG mit der adidas AG einen Kooperationsvertrag im Rahmen der adidas „Speedfactory“ Initiative unterzeichnet, nun gab adidas einen ersten Einblick in die Zukunft der Produktfertigung.

Eric Liedtke (Markenvorstand der adidas AG) und Dieter Manz (Gründer und Vorstandsvorsitzender der Manz AG) bei der Vertragsunterzeichnung im Oktober 2015. © Manz AG
In der Speedfactory kommt intelligente Robotertechnologie zum Einsatz, mit der hoch funktionale Qualitätsprodukte gefertigt werden können und die individuelle Schuhdesigns ermöglicht. Die ersten 500 Paar Laufschuhe, die im Rahmen des Speedfactory Konzepts gefertigt werden, wird adidas in der ersten Jahreshälfte 2016 präsentieren. Die kommerzielle Serienproduktion soll in naher Zukunft starten. adidas errichtet derzeit die erste Speedfactory bei der Oechsler AG in Ansbach. „Der Aufbau der ersten Speedfactory in Ansbach ist nun in vollem Gang. Ziel ist es, ein globales Netzwerk automatisierter Fertigung zu etablieren, das modernste Spitzentechnologie in Städte rund um den Globus bringt. Das Pilotprojekt mit 500 Paar Schuhen wird uns helfen, die Grundlagen für eine kommerzielle Serienproduktion zu schaffen, sodass jeder Konsument vor Ort genau das bekommt, was er will, und zwar dann, wann er es will – schneller als je zuvor“, sagte Gerd Manz, Vice President Technology Innovation bei adidas. „Ich freue mich darauf, dass wir adidas auf diesem Weg begleiten und unterstützen dürfen“, sagte Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG, im Zuge der Vertragsunterzeichnung im Oktober 2015. „Die Automatisierung der Fertigung und die Einbindung des Endkunden in das Design des individuellen Endprodukts ermöglichen unseren Kunden vollkommen neue und innovative Geschäftsmodelle. Die durchgehende Digitalisierung des Prozesses vom Design bis zur Fertigung des Endprodukts ist ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche Implementierung von Industrie 4.0 in die Produktionslösungen von Manz. Gleichzeitig stellt die Zusammenarbeit mit adidas für uns den Startschuss im Bereich der additiven Fertigungstechnologien dar.“
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1