Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© creasencesro dreamstime.com Komponenten | 02 Dezember 2015

u-blox eröffnet neues F&E-Zentrum in Tampere, Finnland

u-blox, ein Anbieter von Chips und Modulen im Bereich der Positionierung und drahtlosen Kommunikation, hat gestern sein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Tampere, Finnland, offiziell eröffnet.

Es ist das dreizehnte Forschungs- und Entwicklungszentrum des Unternehmens weltweit. Die Einrichtung ist bereits betriebsbereit und die Mitarbeiter vor Ort werden sich zunächst auf die Weiterentwicklung der GNSS-Technologie konzentrieren. Dabei werden sie eng mit den Unternehmensniederlassungen in Thalwil, Schweiz, Reigate, Großbritannien und Espoo, Finnland, zusammenarbeiten. „Dieses neue F&E-Zentrum zeugt von dem rasanten Wachstum von u-blox und ist ein Zeichen unseres Engagements, unser Produktangebot im Bereich Satellitenpositionierung zu erweitern“, sagt Daniel Ammann, Executive Director, Positioning Products bei u-blox. „Die Niederlassung in Tampere wird ein attraktives und interessantes Arbeitsumfeld für Ingenieure mit Erfahrung und Talent sein.“ Die neue Niederlassung von u-blox ist strategisch in der Region von Tampere angesiedelt, die mit fortschrittlichen Firmen und ihrer weithin bekannten Technischen Universität als High-Tech-Zentrum gilt. u-blox Tampere will die Zahl ihrer Mitarbeiter bis 2016 auf 20 erhöhen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1