Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 21 April 2006

Entwickler von MEMS-Speichern erhält Finanzierung in Höhe von 10 Millionen Dollar

Laut Unternehmensangaben soll das Geld in die Weiterentwicklung der Technologie und die Entwicklung der ersten kommerziellen Nanochip-Speicherprodukte fließen.

Der MEMS-Speicher-Entwickler Nanochip hat von Investoren eine Series-C-Finanzierung von 10 Millionen US-Dollar erhalten. Nanochip mit Sitz in Fremont/Kalifornien wurde 1996 gegründet und arbeitet seit zehn Jahren an einem Silizium-Speicherchip mit einem Nano-Probe-Array. Auf der Basis einer von Ovonyx lizenzierten Phasenwechsel-Technologie sollen nach Abschluss der Entwicklungen pro Chip Daten im zweistelligen Gigabit-Bereich gespeichert werden können. Derzeit arbeitet das Unternehmen an einer wiederbeschreibbaren Wechselspeicher-Familie für künftige Consumer-Elektronik. Neben Intel Capital hat sich auch JK&B Capital an der Series-C-Finanzierung beteiligt.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1