Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© antenova Komponenten | 24 November 2015

Hochflexible plug-and-play-fähige FPC-Antennen

Antenova präsentiert drei neue hochflexible plug-and-play-fähige FPC-Antennen für den industriellen und kommerziellen Einsatz.

Das ist eine Produktankündigung von SE Spezial-Electronic AG. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die ersten Modelle der neuen 0,15 mm flachen flexiiANT-Familie von Antenova wiegen weniger als 0,5 g und können dank selbst- klebender Segmente in verschiedenen Konfigurationen innerhalb kleiner Elektro- nikgeräte angebracht werden. Bei den beiden Antennentypen Dromus und Amoris handelt es sich um Dualband-Wi-Fi- Antennen für die Frequenzbereiche 2,4 bis 2,5 bzw. 4,9 bis 5,9 GHz einschließlich Wi-Fi 802.11a/b/g/j/n/ac. Die Antennen eignen sich u.a. für Zugangspunkte, tragbare Elektronik, PC-Steckkarten, Spielekonsolen, Set-Top-Boxen, Netzwerkgeräte sowie für Wearable- Anwendungen. Zur optimalen Anpassung an die jeweilige Anwendung werden sie in ver- schiedenen Abmessungen angeboten. Die dritte neue Antenne, Montana, deckt die ISM-Bandbereichen 863 bis 870 sowie 902 bis 928 MHz ab. Typische Einsatzbereiche sind industrielle Applikationen, fernüberwachte Sen- soren, Smart Metering-Anwendungen, medizinische Geräte, Überwachungs- und Beleuch- tungsanlagen, Sicherheitsanwendungen sowie Automobile. Die drei jeweils komplett mit Stecker und Kabel ausgelieferten Antennenversionen lassen sich entsprechend Antenovas Entwicklungsansatz "Design for Integration" über einen Mini- Koaxial-Gegenstecker IPEX MHF (UFL) einfach und ohne weiteren Aufwand mit einem Host- PCB oder einem Drahtlos-Modul verbinden und sind somit sofort betriebsbereit. Die Antennen sind ab sofort bei SE Spezial-Electronic erhältlich.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1